Autoglas | Reparatur & Montage

Das Reparieren und Montieren von Scheiben am Kraftfahrzeug hat an Bedeutung und an Verantwortung zugenommen. Denn häufig übernehmen sie statische und konstruktive Aufgaben oder verbergen Komponenten für die Sicherheit im Straßenverkehr, wie z.B. Regen-, Licht- und Beschlagsensoren aber auch die Antennen für die Radio- und Navigationssysteme.

Daher benötigen die Teilnehmenden für diese Tätigkeiten eine besonders verantwortungsbewusste Ausbildung, in welcher sie lernen, Scheiben fachgerecht und mühelos auszutauschen bzw. zu reparieren sowie die Arbeiten an der anspruchsvollen Scheibenelektronik kennenlernen und praktisch umsetzen können.

Inhalt

  • Grundlagen, Basiswissen und rechtliche Vorlagen
  • Steinschlagreparatur: praktische Umsetzung am Kfz
  • Airbag Sachkunde – Eingeschränkte Fachkunde für den Umgang mit Airbag- und Gurtstraffereinheiten gemäß §4 Abs. 3 und 4 der 1. SprengV (Sachkundeseminar für den Umgang mit pyrotechnischen Rückhaltesystemen im Kfz inkl. Sprengstoffbefähigungsnachweis)
  • Auswechseln von Fensterscheiben am Kfz (Seitenfenster)
  • Auswechseln von Spiegeln
  • Auswechseln von Front- und Heckscheiben
  • Trägerinterne Prüfung

Am Ende der Maßnahme sind die Teilnehmenden somit qualifiziert, Scheiben fach- und sachgerecht instand zu setzen sowie Steinschlagreparaturen durchzuführen.

Dauer

  • 176 Unterrichtseinheiten (zzgl. 80 Stunden Praktikum)


Voraussetzung

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Sprachniveau B1)
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Spaß am Umgang mit Kraftfahrzeugen