Modul 1: Grundqualifizierung

  • Arbeitsschutz und -sicherheit & Umweltschutz
  • Werkstoffkunde
  • Schadensbegutachtung
  • Auswahl der optimalen Reparaturmethode
  • Einführung in die Spot-Lackierung
  • Anlagen im Spot-Repair
  • Kosmetische Felgenreparatur
  • Ausführen von Vorarbeiten
  • Oberflächenbehandlung
  • Farben- und Formenlehre sowie Farbenkunde und Farbmischungen
  • Spraydosen und Lackierpistolen Technologie
  • Finisharbeiten
  • Trägerinterne Prüfung

Nach Beendigung des ersten Moduls sind die Teilnehmenden in der Lage, als Fachkraft in diesem Bereich tätig zu werden. Sie beherrschen dafür die notwendigen Arbeitsschritte, um Arbeiten kunden- und unternehmensgerecht durchzuführen.

Dauer

  • 480 Unterrichtseinheiten (zzgl. 80 Stunden Praktikum)


Voraussetzung

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Sprachniveau B1)
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Spaß am Umgang mit Kraftfahrzeugen